Abruzzen, das Gefühl von zu Hause!

Packetpreis pro Person, 6 Tage, ab € 365,00

Gruppenpreis gültig ab 20 Pax.

Direkt Anfragen

Urlaub heißt auch Suche nach Emotionen in einer Region, die ihre Schätze noch gut zu verstecken vermag. Um diese wunderschöne Gegend noch besser kennen zu lernen, bieten wir Ihnen eine schmackhafte Reise in die Natürlichkeit der guten Dinge dieses Landes. Zwischen den hohen Felswänden des Unesco Geoparks der Maiella und den feinen Stränden der Adria liegt ein Meer von lieblicher Natur. Olivenhaine, Weinreben und wogende Felder überziehen weiche Hügel, gekrönt von mittelalterlichen Städtchen, die reich an Geschichte und Kunstschätzen sind. Entdecken Sie mit uns eines der letzten stillen Paradiese Italiens, das den Besucher auch mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Leistungen

  • 5 Nächte HP im gehobenen Mittelklasse Hotel Raum Pescara – Montesilvano inkl.
  • 1 Willkommenscocktail und Getränke (¼ Wein + ½ Wasser)
  • 4 Ganztagreiseleitungen:
    Lanciano & San Giovanni in Venere
    Transiberiana Zug & Sulmona
    Unesco Geo-Park der Maiella
    Civitella del Tronto & Atri
  • 1 Konfetti-Mandelverkostung in Sulmona (2. Tag)
  • 1 Imbiss auf einem Trabocco (2. Tag)
  • 1 Mittagessen zu Hause bei der Familie (4. Tag)
  • 1 Weinprobe in einer Kellerei (5. Tag)
  • 1 Lakritzenverkostung in Atri (5.Tag)

1. Tag – Ankunft im Hotel mit Willkommenscocktail und Abendessen. Übernachtung.

2. Tag – Ganztagsausflug Lanciano und Costa dei Trabocchi

Frühstück im Hotel und Abreise zur Besichtigung von Lanciano, einer der schönsten Kunststädte der Region, die schon zu Zeiten der Römer berühmt für ihre Märkte war und Händler aus dem gesamten Mittelmeerraum anzog. Besichtigt wird die Kathedrale Santa Maria del Ponte, die auf einer Brücke errichtet wurde, die Kaiser Diokletian erbauen lassen hat; das Altstadtviertel Lanciano Vecchia, dessen städtische Anlage aus dem dreizehnten Jahrhundert noch erhalten ist. Dort gibt es Kirchen mit herrlichen Steinportalen, mittelalterliche Werkstätten und viele Gebäude aus Ziegelsteinen. Imbiss auf einem Trabocco. Am Nachmittag Besuch der Abtei San Giovanni in Venere, einer vollkommenen Synthese westlicher und byzantinischer Kunst. Genießen Sie den herrlichen Blick auf den Küstenabschnitt, den die Römer „Golf der Venus“ nannten. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie eine wunderschöne Fahrt entlang der Costa del Trabocchi, UNESCO-Weltnaturerbe. Der Küstenstreifen ist geprägt von Felsklippen und kleinen Buchten, über denen die Fischfangvorrichtungen – die heute nur noch an wenigen Orten der Küste betrieben werden – zu schweben scheinen. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag – Transberiana d’Abruzzo Zug (nur Sonntags) und Sulmona

Frühstück im Hotel. Transfer zum Bahnhof von Sulmona. Um 9.00 Uhr Abfahrt mit dem historischen Zug, auf dem Transsibirischen von Italien. Sie werden die Möglichkeit haben, atemberaubende Natur- und Landschaftsansichten der Berge der Abruzzen, der grünen Region Italiens, zu durchqueren. (Tagesprogramm gemäß dem Kalender der Abfahrten). Am Nachmittag Besichtigung der Stadt Sulmona, reich an herausragenden Kunstwerken, Geburtsstadt des Dichters Ovid und der Ort, an dem in vor-römischer Zeit, die Konfetti; mit Zucker überzogene Mandeln, erfunden wurden. Besichtigung des Komplexes aus Kirche und Palazzo der Annunziata, der Kathedrale San Panfilo, des mittelalterlichen Aquädukts, der Porta Napoli und von Santa Maria della Tomba. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag – Ganztagsausflug Unesco Geo-Park der Maiella (Wanderung)

(Gehzeit 1 bis 1 ½ Stunde. Aufstiege 150 Hm. Abstieg Hm) Frühstück im Hotel und Fahrt in Richtung Roccamorice zur Besichtigung der Ansammlung von Einsiedeleien und Steinhütten. Die malerischen Einsiedeleien von San Bartolomeo di Liegio die sich an den Fels klammern und nur über ein verwirrendes Wegnetz erreichbar sind, erscheinen dem Besucher als Höhepunkte in diesem Teil der Abruzzen. Diese Einsiedelei bestand bereits vor dem Jahre 1000 und wurde im 13 Jh. Auf Initiative von Frà Pietro Angeleri, später Papst Coelestin V, wiederaufgebaut, der hier zwischen 1274 und 1276 lebte. Weiterfahrt nach Civitaretenga, wo wir heute zu Hause bei einer lokalen Familie unser Mittagessen einnehmen werden die ganze Familie wird Sie mit hausgemachten und alten Safran Rezepten verwöhnen.. das Land der besten Safranproduktion einer der schönsten und faszinierendsten Gegend der Regio, reich an historischen und künstlerischen Stätten und spektakulären Aussichten. Möglichkeit, exzellenten Safran sowohl in Form von Stempel als auch in Pulverform und anderen Produkten zu kaufen. Danach Weiterfahrt und Besichtigung von der Abtei Bominaco, der benediktinischen Abtei Santa Maria Assunta aus dem 11./12. Jh. Und das Oratoriums des S. Pellegrino, im Auftrag des Abtes Teodino wiedererbaut. Diese beiden Niederlassungen stellen bedeutende Beispiele der benediktinischen Kunst in den Abruzzen dar. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag – Ganztagsausflug Civitella del Tronto und Atri

Frühstück im Hotel. Fahrt und Besichtigung von Civitella del Tronto, die eine der größten Festungen Europas überragt, in einmaliger Lage mit herrlicher Aussicht, deren Bau Karl V. veranlasst hatte. Der Ort verläuft um einen Hügel am Fuße der Festung. Die städtische Anlage aus dem siebzehnten Jahrhundert ist noch gut erhalten. Weinprobe in der Kellerei eines landwirtschaftlichen Betriebs, der einen der besten abruzzesischen DOC-Weine herstellt mit typischen Spezialitäten wie Salami, Schinken, usw. Am Nachmittag Weiterfahrt entlang der Naturreserve der Calanchi bis Atri, einer der bedeutendsten Städte der abruzzesischen Renaissance mit dem Palazzo Acquaviva, dem Teatro Comunale, der Augustinerkirche und einem herrlichen Aussichtspunkt, von dem aus der Blick vom Meer bis zu den Gipfeln des Gran Sasso reicht. Im Anschluss an einer der“ Bottega der Lakritze“, die Verkostung vom schwarzen Gold der Abruzzen!!!!! Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

6. Tag – Nach dem Frühstück, Heimreise

Sehen Sie den PDF hier an.

Reise gültig ab Mind. 25 Personen !