Euroflora Genua 23.04. 08.05. 22

Paketpreis pro Person, 5 Tage ab € 219,00

Gruppenpreis gültig ab 20 Pax.

Direkt Anfragen

Torre del Lago, Heimat des Puccini Festivals, befindet sich nur wenige
Kilometer entfernt von den traumhaften Stränden der Versiliaküste. Das Open-Air-
Festival heißt jährlich viele tausende von Zuschauern willkommen, die dem
berühmtesten Bürger des Ortes – Giacomo Puccini – hier ihre Ehre erweisen. Bereits seit 1930 wird mit dem Festival unter freiem Himmel ein großer Wunsch von Giacomo Puccini verwirklicht. Verbinden Sie musikalischen Genuss in der einzigartigen Atmosphäre der Seebühne mit dem Besuch einer der schönsten Gegenden Italiens – der Toskana!!

Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Hotel 4* in Montecatini Terme
  • 2 Abendessen im Hotel
  • 1 Ganztagsführung Lucca und Lago Massaciuccoli
  • 1 Besuch des Geburtshauses von Giacomo Puccini
  • 1 Bootsfahrt auf dem Lago Massaciuccoli
  • 1 Pizza – Abendessen im Restaurant
  • 1 Besuch im Hesperidarium (Zitrusgarten)
  • 1 Führung im Hesperidarium
  • 1 Verkostung von 3 Produkten (Marmelade, Zitronenlikör & Olivenöl)
  • 1 Jause unter den Olivenbäumen, Getränke inbegriffen
  • 1 Konzertkarte „Puccini Festival“
  • Kategorie 4 (andere Kategorien gegen Aufpreis möglich)

1. Tag Anreise
Ankunft, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag – Ganztagsausflug Monaco – Montecarlo – Eze Village
Im Fürstentum angekommen, beginnt der Besichtigung der Altstadt und der Residenz des Fürstentums auf dem Felsen (fakultativ). Während des Rundgangs im alten Teil der Stadt ist ein Besuch der Kathedrale vorgesehen,
wo sich die Gräber der Fürstenfamilie befinden. Jeden Tag um 11 Uhr 55 findet die Wachablösung statt. Möglich ist auch ein Besuch der exotischen Garten von Monaco, wo Sie mehr als 6000 exotische Pflanzen anschauen,
und von wo Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Küste Monacos genießen können (Eintritte und Parkplatz Monacos sind vor Ort zu bezahlen). Im Fortgang der Besichtigung erwartet Sie MonteCarlo, wo sich das
berühmte Hotel de Paris, Café de Paris und Casino befinden. Die Fahrt geht weiter über die wunderschöne Panoramastraße bis nach Eze Village. Am Spätnachmittag Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag – Ganztagsausflug Euroflora, internationale Blumenaustellung und Nervi
Die Euroflora wurde Ende der 1960er Jahre aus einer brillanten Intuition geboren. Der damalige Präsident der Messe von Genua stellt sich eine außergewöhnliche Ausstellung vor, die Blumen und Pflanzen gewidmet ist.
Ein Ereignis wie die berühmtesten Floralies der Welt wie Gent, Nantes und Budapest. Das Projekt wurde dem Generalsekretär Giuseppino Roberto anvertraut, der die Idee entwickelte, so dass der Präsident die erste Ausgabe
von Euroflora zum Leben erweckete: ein authentisches Naturschauspiel. Von 1966 bis heute wurden bei Euroflora mehr als 6.300 Wettbewerbe durchgeführt. Ausgabe um Ausgabe forderten sich Blumenzüchter, Gärtner,
Gärtner, Obstzüchter, Floristen, Blumenkomponisten, italienische und ausländische Landschaftsarchitekten gegenseitig mit Schönheit, Technik und Kreativität heraus, was zu den grünen Olympischen Spielen wurde.
Die Meerespromenade von Nervi erstreckt sich vom kleinen Hafen von Nervi bis zum antiken Hafen von Capolungo über etwa 2 km. Es scheint, dass bereits 1823 ein bescheidener Pfad existierte, der hauptsächlich von
einheimischen Fischern oder Bauern benutzt wurde, um das ausgedehnte Ackerland zu erreichen, dass ans Meer grenzte. Die aktuelle Promenade ist berühmt für die Wärme, die auch mitten im Winter garantiert ist, und für den
herrlichen Panoramablick auf die Klippe und das Vorgebirge von Portofino.

4. Tag – Ganztagsausflug Sanremo und Dolceacqua
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Sanremo – eine der bedeutendsten Winterkurorte Italiens, der auch im Sommer stark besucht wird. Er verdankt seine Berühmtheit den ersten ausländischen Gästen (besonders Russen und
Engländer), die gegen Mitte des 19. Jhdt. an dir Riviera kamen. Die mittelalterliche Innenstadt namens Pigna, liegt auf dem Hügel der Madonna della Costa und hat typische Treppen und Gässchen, auf denen hohe Häuser
stehen, die durch kleine Torbögen miteinander verbunden sind, sowie malerische Plätze mit Brunnen und einige wertwollen Gebäude. Hier, in der Hauptstadt der Blumenriviera, machen wir einen Spaziergang: die romantische Altstadt, Spielkasino, russische Kirche und wunderschöne Geschäfte. Anschließend, an den Weinbergen des „Rossese“-Weins vorbei, fahren wir ins ligurische Hinterland nach Dolceacqua, ein hübsches Dörfchen
aus dem 12. Jahrhundert. Die imposante Burgruine, die schmalen, verwinkelten Gässchen und die typischen Steinhäuser, sowie die mittelalterliche Brücke in Form eines Eselsrückens werden Sie sicherlich beeindrucken. Dort erwartet Sie auch eine Verkostung von typischen Produkten mit Weinprobe.

5. Tag – Heimreise

Termine noch zu buchen:
24.04. – 28.04.2022
26.04. – 30.04.2022
01.05. – 05.05.2022

Sehen Sie den PDF hier an.