Traumhaftes Sardinien

Packetpreis pro Person, 7 Tage, ab € 559,00

Gruppenpreis gültig ab 20 Pax.

Direkt Anfragen

Entdecken Sie bei dieser Reise Sardinien mit all seinen Facetten: bezaubernde Küsten-landschaften und das kristallklare Meer, malerische Orte wie das romantische Städtchen Bosa, einem der schönsten Dörfer Italiens, die bizarren Höhlenwelten wie die Grotten von Cala Gonone und einer Weinverkostung mit Blick auf die Weinreben und das Weingut.

Um unser Angebot abzurunden, haben wir die Unterbringung in dem schönen und ideal gelegenem Hotel „Tirreno Resort“ mit festen Terminen vorgesehen.
Schließen Sie sich den Tausenden von Kunden an, die mit uns und unseren Partnern nach Sardinien gereist sind:

Erfolg & Begeisterung sind garantiert!

Leistungen

  • 2   Nachtfähre Livorno – Golfo Aranci/Olbia – Livorno
  • 2   Frühstück an Bord
  • 1   Ganztagsreiseleitung Costa Smeralda  und Weinverkostung im Keller
  • 4   Nächte HP im Hotel Tirreno Resort 4*
  • 1   Glas Prosecco bei Ankunft
  • 1   Ganztagsreiseitung Bosa
  • 1   Malvasia Verkostung in Bosa
  • 1   Besichtigung Nuraghe Losa
  • 1   Ganztagsreiseitung Orosei und Cala Gonone mit Möglichkeit eines Bootsausflugs zu den Grotten von Bue Marino (gegen Zuschlag)
  • 1   Besichtigung Ölmühle mit Ölverkostung
  • 1   Ganztagsreiseitung Nuoro mit Trachtenmuseum und Orgosolo
  • 1   Mittagessen mit den Hirten in Orgosolo
  • 1   Ganztagsreiseitung Maddalena Insel
  • 2   Fähre Palau – La Maddalena Insel  Palau
  • 1   Verkostung  Mirto & Sospiro (sardische Likör und Keks) auf Panorama – aussichtspunkt
  • 1 Personalisierte Material für die Gruppe

1. Tag – Anreise und Einschiffung

Nachtfähre Livorno – Golfo Aranci/Olbia mit Unterbringung in Innendoppelkabinen mit Frühstück an Bord.

2. Tag – Ganztagsreiseleitung Costa Smeralda und Weinverkostung im Weinkeller

Dieser verzauberte Küstenstrich verdankt seinen Namen der einmaligen Farbe des Wassers. Trotz der vielen Villen, Hotels, Häfen und Vergnügungslokale, die man hier seit den 60er Jahren, seit der Entdeckung durch Aga Khan gebaut hat, spielt die Schönheit der Natur noch die wichtigste Rolle bei dem Besuch. Die Fahrt gibt dem Besucher die Möglichkeit, den mondänen Hauch zu spüren, der Porto Cervo und Porto Rotondo, die raffinierten Jet-Set-Hauptstädte der Küste, umweht, aber auch unberührte Teile der rauen Felsenküste zu entdecken, in denen, so wie z.B. in Capriccioli, nur die Natur mit ihrer großartigen Kunst am Werk war. Highlight dieses Tages ist die Weinprobe inmitten der Farben der Weinberge, wo überall die weltlichen Olivastri, Mirti, Corbezzoli und Ginepri geboren werden und spontan wachsen. Weiterfahrt zum Hotel Tirreno Resort 4* in Cala Liberotto für das Check-in, Willkommensdrink und Abendessen.

3. Tag – Ganztagsreiseleitung Bosa mit Malvasia Verkostung und Besichtigung Nuraghe Losa

Heute durchqueren Sie die kontrastreiche Insel von Ost nach West, karge Hirtenlandschaften, und Korkeichen wechseln sich ab mit lieblichen Tälern, Weinbergen und Olivenhainen. Das kleine Städtchen Bosa mit seinen bunten Häusern und dem palmengesäumten Fluss hat sich im Mittelalter zu Füssen einer mächtigen Burg gebildet. Bei einem Rundgang durch das Labyrinth der schmalen Gassen werden Sie Frauen bei der Herstellung  der traditionellen Filetstickereien, sowie die feinen Filigranarbeiten lokaler Goldschmiede entdecken. In Bosa werden Sie die Malvasia Wein in einer magischen Atmosphäre verkosten. Am Nachmittag besichtigen Sie eine der größten Megalithbauten der sardischen Bronzezeit, die Nuraghe Losa, eine mächtige 4-türmige Bastion, die mit ihren großen braunen Basaltblöcken die typische Stein auf Stein -Technik deutlich macht. Der Rückweg führt vorbei am größten Stausee Sardiniens dem „Lago di Omedeo“, der 1924 entstand, dem die romanische Kirche San Pietro weichen musste. Stein für Stein wurde sie abgetragen und am Rand des Sees wieder aufgebaut. Zurückkehr ins Hotel für das Abendessen.

4. Tag – Ganztagsreiseleitung Orosei und Cala Gonone mit Ölverkostung und Möglichkeit eines Bootsausflugs zu den Grotten von Bue Marino und Orosei (gegen Zuschlag)

Heute fahren Sie über Dorgali nach Cala Gonone, ein von schönen Kalkwänden umgebener Badeort im Golf von Orosei. Dort unternehmen sie eine Bootsfahrt entlang der steilen Kalkküste  und besichtigen zu Fuß, die über 900m lange „Grotte del Bue Marino“. Am Nachmittag besuchen Sie Orosei, ein typisch sardisches Dorf, in dem der Chor des Dorfes Sie willkommen heißt und Sie die örtlichen Gegebenheiten kennenlernen: eine Ölmühle, in der DOP-Öl hergestellt wird. Orosei fasziniert schon von weitem durch sein kontrastreiches Umland: weiße Kalkberge, braunes Lavagestein und ein fruchtbares Flusstal mit Gemüsegärten und Olivenhainen. Bei einem Rundgang lernen Sie die spanisch wirkende Altstadt mit ihren vielen Kirchen, Plätzen und kleinen Gassen kennen. Zurückkehr ins Hotel für das Abendessen.

5. Tag – Ganztagsreiseleitung Nuoro mit Trachtenmuseum und Orgosolo mit Mittagessen bei den Hirten

Abfahrt nach Orgosolo. Die Geschichte wurde an den Wänden eines Landmuseums erzählt. Orgosolo zeigt eine tiefe Verbundenheit mit seinen barbarischen Wurzeln und Bräuchen und Traditionen der Vergangenheit: Es ist die Heimat des Gesangs in Tenore, einem UNESCO-Weltkulturerbe sowie ein Land der Wandmalereien. Das viertausendfünfhundert Einwohner zählende Dorf ist weltweit bekannt für seine eindrucksvollen Gemälde, die Straßen und Plätze, Häuser im historischen Zentrum und Fassaden neuer Gebäude schmücken. Sie erzählen von Politik und Kultur, intimen Meinungsverschiedenheiten und Volkskämpfen, Unwohlsein und sozialer Gerechtigkeit, dem täglichen Leben und pastoralen Traditionen. In Nuoro, Hauptstadt der Provinz, kann man das ethnographische Museum besuchen, in dem man Trachten, Alltagsobjekte und Schmuckstücke bewundern kann, die heute noch auf Sardinien nicht nur touristische Attraktionen sind, sondern lebendige Zeugnisse der alten Kultur dieses Volkes. Anschließend geht es nach Orgosolo , das durch seine zeitkritischen Wandmalereien zum berühmtesten Hirtendorf Sardiniens wurde und wo Ihnen von Hirten ein sardisches Mittagessen mit Schafskäse, Lamm, Fladenbrot und Spanferkel serviert und  Cannonau-Wein gereicht wird. Zurückkehr ins Hotel für das Abendessen.

6. Tag – Ganztagsreiseleitung Maddalena Insel mit Verkostung Myrten und Sospiri-Mandelkonfekt auf einem Panoramaaussichtspunkt

Abfahrt nach Norden Sardiniens. Ankunft in Palau und Fahrüberfahrt zur Insel La Maddalena, die einzige bewohnte Insel des Archipels mit ihrem Gipfel  Guardia Vecchia. Unser Weg führt von der schönen Küstenpromenade zu den Gassen und Plätzen der Altstadt. Das kleine lebendige Zentrum ist von Ligurien, Piemont und Korsika beeinflusst worden, was an Architektur, Sprache und Wesen der Leute abzulesen ist. Nach der Mittagspause geht es auf einer der schönsten Panoramastrassen Europas einmal um die Maddalena Insel herum. Rückfahrt nach Palau. Vor der Zurückkehr ins Hotel werden Sie eine Verkostung von Mirto (typisch sardischer Likör) und Sospiro (typisch sardischer Keks) auf eine Panorama Punkt. Einschiffung für die nächtliche Überfahrt nach Livorno mit Unterbringung in Innendoppelkabinen.

7. Tag – Frühstück an Bord, Ausschiffung und Heimreise

Sehen Sie den PDF hier an.

Die gleiche Reise ist auch per Flug verfügbar: Traumhaftes Sardinien – Anreise per Flug.