Meine erste Italienreise… damals

Preis pro Person, 8 Tage ab € 449,00

Gruppenpreis gültig ab 20 Pax.

Direkt Anfragen

Das erste Eis am Gardasee… das erste Tiramisù in Rimini… der erste Cappuccino in Rom… Ferien in Italien sind oft Teil der schönsten Erinnerungen vieler Menschen. Aber diese muss immer aufgefrischt werden, z. B. bei einer Fahrt auf den Spuren der sorglosesten Jahre. Glücklicherweise hat sich in Italien nicht viel verändert, vor allem in kleinen Städten und Dörfern, wo das soziale Leben auch im Zeitalter der Smartphones immer bedächtig verläuft.

Für die Abenteuerlustigen können wir eine kurze Tour mit Oldtimern organisieren, das wird ein unvergesslicher Tag!

 

Leistungen   

 

  • 1 Nacht HP im guten 3* Hotel Raum Gardasee
  • 2 Nächte HP im guten 3* Hotel Raum Südliche Toskana
  • 3 Nächte HP im guten 3* Hotel Raum Albaner Berge
  • 1 Nacht HP im guten 3* Hotel Raum Adriaküste
  • 1 Eispause am Gardasee
  • 1 Halbtagsführung Parma
  • 1 Besichtigung und Imbiss mit Parmaschinken
  • 1 Halbtagsführung Siena
  • 1 Weinprobe mit Imbiss in Montepulciano
  • 1 Halbtagsführung Orvieto
  • 1 Halbtagsführung Antikes Rom
  • 1 Halt in Frascati – Freizeit
  • 1 Halbtagsführung Vatikan
  • 1 Eintritt Vatikanischen Museen
  • 1 Piadina Verkostung mit Lambrusco Wein
  • 1 Halt in San Marino – Freizeit
  1. Tag Ankunft – Das Programm beginnt mit einer Zwischenübernachtung im Raum Gardasee und einem schönen Spaziergang entlang des Gardasees mit einer erfrischenden Eispause. Abendessen im Hotel und Übernachtung.

 

  1. Tag Parma und der Parmaschinken – Nach dem Frühstück, geht die Fahrt weiter in die südliche Toskana. Zuerst werden Sie Parma, die Heimat des Parmaschinkens und die Kulturhauptstadt Italiens 2020 besichtigen und eine ausgezeichnete Kostprobe mit Parmaschinken genießen. Wann und wo sind Sie zum ersten Mal mit der italienischen Küche in Berührung gekommen? Am Nachmittag Ankunft im Hotel Raum Chianciano, Abendessen und Übernachtung.

 

  1. Tag Siena und Montepulciano – Frühstück, dann Abfahrt nach Siena, inmitten der Chianti Hügel ist diese alte Stadt von einer mittelalterlichen Stimmung geprägt. Sie wandern durch die engen malerischen Gassen an Türmen und Adelspalästen vorbei. Beeindruckend ist die berühmte Piazza del Campo. Weiterfahrt nach Montepulciano für eine Weinprobe mit den besten Rotweinen Italiens. Und wann haben Sie das erste Glas italienischen Rotwein getrunken? Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

  1. Tag Orvieto und die Albaner Berge – Frühstück. Auf dem Weg von Chianciano Richtung Orvieto fahren wir eine Strecke von der bekannten „Mille Miglia“ über Radicofani und Bolsena. Orvieto, auf einem Tuff-Felsen, war für die Etrusker eine heilige Stadt. In ihren Palästen, Türmen und Kirchen lassen sich Spuren aus den verschiedenen Epochen entdecken. Weiterfahrt in die Albaner Bergen, Ankunft im Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

  1. Tag Rom und Frascati – Nach dem Frühstück, fahren Sie nach Rom, der Stadt des Dolce Vita. Erinnern Sie sich an Ihre erste Romreise? Welche Eindrücke hat sie hinterlassen? Von der Piazza Venezia aus besichtigen Sie das Kapitol und das Forum Romanum, das Zentrum der antiken Stadt. Weiter geht es zum Kolosseum, dem Konstantinbogen und dem Palatinhügel mit den Resten der Kaiserpaläste. Besonderheiten sind ebenfalls der Circus Maximus und das Pantheon. Am Nachmittag Besichtigung von Frascati (ohne Führung). Seit der Antike wurden hier römische Patrizier-Villen erbaut; beliebt war Frascati vor allem als Sommeraufenthaltsort der Römer. Noch heute ist Frascati auf Grund seiner Nähe zu Rom sehr beliebt, doch spielt inzwischen auch der vorzügliche Wein und die einzigartige Atmosphäre eine wichtige Rolle.  Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

  1. Tag Vatikan und die Vatikanische Museen – Frühstück. Heute fahren Sie zum Vatikan. Unterwegs sehen Sie die imposante Engelsburg. Besichtigung der Vatikanischen Museen mit ihren wertvollen Werken – darunter die Sixtinischen Kapelle – und des Peterdoms, der größten Kirche des Christentums. Nachmittag Freizeit. Dann Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

  1. Tag San Marino und die Piadina – Frühstück. Abfahrt Richtung Norden. Die Tour endet mit einem köstlichen Imbiss mit Piadina und Lambrusco, Aufenthalt in San Marino (ohne Führung). Übernachtung im Raum Rimini: eines der beliebtesten Zielen der ersten Touristen der 60er Jahre. Abendessen im Hotel und Übernachtung.

 

  1. Tag Heimreise – Frühstück und Heimreise.