Viterbo und Villa Lante/Bomarzo

Reiseführung ab € 280,00 pro Gruppe

Gruppenpreis gültig ab 20 Pax.

Direkt Anfragen
Kategorie: , , Schlagwort:

Viterbo ist eine charmante Stadt etwa 90 km nördlich von Rom und berühmt für ihr mittelalterliches historisches Zentrum, das zu den am besten erhaltenen in Mittelitalien gehört. Bekannt ist der beeindruckende, zinnenbesetzte Papstpalast aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Als die päpstliche Kurie wegen ständiger städtischer Gewalt in Rom nach Viterbo verlegt wurde, fand 1268 das längste päpstliche Konklave der Geschichte im Palast statt. Die Kardinäle versuchten zwei Jahre und acht Monate lang, einen neuen Papst zu wählen (die Bürger Viterbos schlossen diese ein, um eine Entscheidung treffen zu können). Nach einer Mittagspause (nicht im Preis inbegriffen) fahren wir zur Villa Lante, einem wunderbar symmetrischen Renaissancepark auf sanft abfallenden Hügeln. Er verfügt über schöne Brunnen, perfekt gepflegte Gärten und Casini (kleine Villen) mit Fresken und bemalten Gewölben. Er ist als Juwel der manieristischen Kunst und Architektur bekannt und wird Sie mit seinen architektonischen Merkmalen sicherlich begeistern.
Eine zweite Option ist eine ganz andere Art von Park in Bomarzo, bekannt als „Bosco Sacro“ (Heiliger Hain) oder „Parco dei Mostri“ (Park der Monster). Hier sind riesige Skulpturen mit Monstern, Göttern, Nymphen, Tieren und imaginären Objekten über mehrere Hektar Wald unter der Burg von Orsini verstreut. Dies ist ein Ort, an dem Jung und Alt Ehrfurcht vor diesen geheimen Symbolen haben werden, die Sie dazu einzuladen scheinen, aus Ihrer Komfortzone herauszutreten und sich der Angst vor der Irrationalität zu stellen.

Ganztägig – Dauer ca. 7 Stunden

Leistungen

  • 1 Ganztägige Reiseführung

Zuschlag an Sonn- und Feiertagen

Ticket Villa Lante: € 5,00

Ticket Parco die Mostri: € 11,00